4. Gemeinschaftstagung der DGZ | 26. - 28. November 2020 | Dresden

+++ Absage der Präsenzveranstaltung +++ bitte Online-Angebote beachten +++

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freundinnen und Freunde der Zahnerhaltung,

auf der 4. Gemeinschaftstagung des DGZ-Verbundes sollten unter dem Motto „Technische Innovationen in der Zahnerhaltung und Endodontie – wohin steuern wir im 21. Jahrhundert“ die neuesten Entwicklungen in der modernen Medizintechnik im Rahmen eines hochkarätigen Kongressprogramms am Forschungsstandort Dresden präsentiert werden.
 
 

Informationen & Downlaods

Online-Präsentationen der Hauptvorträge

Präsentation in den Online-Vortragsreihen der DGZ/DGET. Informationen demnächst unter

Die DGZ-Online-Vortragsreihe

DGET am Feierabend

 

Online-Präsentationen der Kurzvorträge/Poster

Präsentation in drei Blockveranstaltungen am 26./27./28. November 2020

Wissenschaftliches Programm

Anmeldung

Weitere Informationen

 
DZZ-Abstractheft
Die Abstracts der Beiträge stehen online mit folgendem Link zur Verfügung:

 

Leider wurde in der am 30. Oktober 2020 in Kraft getretenen Sächsische Corona-Schutz-Verordnung die Durchführung von Kongressen und Tagungen ohne Ausnahme verboten. Es ist uns daher nicht möglich, den vom 26. – 28. November 2020 geplanten Kongress in Präsenz durchzuführen, so dass wir die Veranstaltung schweren Herzens absagen müssen.

Online-Angebote von Kongressinhalten

Es ist uns wichtig, unseren Mitgliedern die wissenschaftlichen Inhalte, die wir in diesem Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht im gewohnten Kongressformat präsentieren können, trotzdem zugänglich zu machen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Foto: DGZ

Wir werden daher die auf der Tagung geplanten Hauptvorträge in die Online-Vortragsreihen der DGZ und der DGET einbinden und Ihnen in den nächsten Monaten sukzessive zur Verfügung stellen. Gleiches gilt für die im Nebenpodium geplanten Symposien.

Die geplanten Kurzvortrags- und Postersessions, in denen die aktuelle Forschung im Bereich der Zahnerhaltung durch unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentiert wird, werden vom 26. bis 28. November 2020 als virtuelle Blockveranstaltungen durchgeführt.

Wir hoffen sehr, dass Sie die virtuellen Angebote nutzen und auf diesem Weg zumindest teilweise von dem interessanten und spannenden Kongressprogramm der geplanten Gemeinschafstagung profitieren können. Aber auch wir wissen: Online-Formate können persönliche Zusammenkünfte nicht ersetzen. Sie werden für unsere Tagungen daher künftig nicht zum Standard werden, bieten aber in der schwierigen Situation, vor der wir in diesem Jahr stehen, eine sinnvolle Option.

Wissenschaftliche Kongresse leben von einem kollegialen Austausch und von der Vernetzung. Vielleicht, und das hoffen wir alle, können wir bei unseren im nächsten Jahr geplanten Veranstaltungen wieder zu unserem bewährten Format zurückkehren und uns in anregender und geselliger Runde treffen. 

Mit herzlichen Grüßen

 

                

Prof. Dr. C. Hannig                   Dr. B. Vahedi
Präsident der DGZ                   Präsident der DGET