4. Gemeinschaftstagung der DGZ - Wissenschaftliches Programm

 

 

Freitag, 27. November 2020

Hauptvorträge | 9.00 - 17.00 Uhr


09.00 - 09.45 Uhr
Prof. Dr. Michael Hülsmann, Göttingen
Technische Innovationen in der Endodontie: Meilensteine der letzten 40 Jahre und konkrete Wünsche für die Zukunft!
 
 
 
 

09.45 - 10.30 Uhr

Prof. Dr. Roland Frankenberger, Marburg
Revolution in der Fertigungstechnik von Gießen und Pressen über Fräsen zu Drucken – hat es Auswirkungen auf die restaurative Zahnerhaltung mit indirekten Restaurationen?

 
 
 
 

11.00 - 11.45 Uhr

Dr. Carsten Appel, Bonn
Wurzelkanalfüllung im Zeitalter der biokeramischen Sealer

 
     

11.45 - 12.30 Uhr

Prof. Dr. Esther Troost und Prof. Dr. Christian Hannig, Dresden
Orale Folgen von Bestrahlung im Kopf- Halsbereich und ihre Bedeutung für die zahnerhaltende Nachsorge

 
 
 
 

13.30 - 14.15 Uhr

Prof. Dr. Andrej Kielbassa, Krems-Stein (AT)
Anorganisch-plastische Füllmaterialien – ein Amalgamersatz?

 
 
 
 
14.15.15.00 Uhr Dr. Fritz Jaeckel, Münster
30 Jahre deutsche Einheit? Eine politische Betrachtung
 
 
 
 
15.30 - 16.15 Uhr Prof. Dr. Matthias Zehnder, Zürich (CH)
Chemische Aufbereitung/ Spülung – quo vadis? NaOCl forever?
 
 
 
 
16.15 - 17.00 Uhr Prof. Dr. Kerstin Galler, Regensburg
Technische Lösungen zur Optimierung der Wurzelkanalspülung
 
     
     

Spezialistenforum - Ask the experts | 13.45 - 14.45 Uhr

 
     
13.45 – 14.05 Uhr Dr. David Donnermeyer/Münster
Thermoplastische Obturation mit biokeramischen Sealern – ein Ding der (Un-)Möglichkeit?
 
     
14.05 – 14.25 Uhr Dr. Eva Dommisch/Berlin  
  Erste Hilfe für den Zahn! Traumafälle erfolgreich lösen  
     
14.25 – 14.45 Uhr Priv.-Doz. Dr. Matthias Widbiller/Regensburg
Restauration subgingivaler Frakturen nach Frontzahntrauma: ein Licht am Ende des Bruchspaltes
 
     

 

Samstag, 28. November 2020
Hauptvorträge | 9.00 - 16.15 Uhr
 

 

 
09.00 - 09.45 Uhr Prof. Dr. Matthias Hannig, Homburg/Saar
Kariesprävention und Biofilmmangement – was gibt es für Innovationen?
 
 
 
 
09.45 - 10.30 Uhr

Prof. Dr. Dr. Albert Mehl/Zürich (CH)
Digitalisierung in der Zahnerhaltung inklusive Abformtechnik

 
 
 
 
11.00 - 11.45 Uhr Dr. Clemens Bargholz, Hamburg
Was kostet die Fragmententfernung?
 
 
 
 
11.45 - 12.30 Uhr Prof. Dr. David Sonntag, Frankfurt am Main / Düsseldorf
NiTi- Instrumente werkstoffkundlich betrachtet – was steckt hinter den verschiedenen Varianten
   
             
  13.30 - 14.15 Uhr Prof. Dr. Marianne Federlin, Regensburg
Adhäsive Befestigung: Materialien und Konzepte
 
       
  14.15. - 15.00 Uhr Priv.-Doz. Dr. Kerstin Bitter, Berlin
Adhäsivtechnik im Wurzelkanal - Herausforderungen und Möglichkeiten
       
       
  15.30 - 16.15 Uhr Prof. Dr. Edgar Schäfer, Münster
Endodontie/ Zahnerhaltung und Allgemeinmedizin
 
             
       
 

Symposium DMG | 11.15 - 13.45 Uhr

 
             
  11.15 – 11.45 Uhr Prof. Dr. Rainer Jordan/Köln
Behandlungsbedarfe bei Senioren und Hochbetagten, i. S. Wurzelkaries
 
       
  11.45 – 12.15 Uhr Dr. Joachim Krois/Berlin
Daten und KI: Ein Ansatz gerade in dieser Gruppe?
 
       
  11.45 – 12.15 Uhr Prof. Dr. Falk Schwendicke/Berlin
Herausforderung Wurzelkaries: Haben wir überhaupt Konzepte?
       
       
       
 

Vortrag Datenschutz | 11.00 - 11.45 Uhr

       
       
  11.00 – 11.45 Uhr

Dr. Thomas H. Lenhard/Rodalben
Datenschutz in der Zahnarztpraxis – neue Entwicklungen,
anschließend Datenschutz-Sprechstunde am Stand der Fachgesellschaften

 
             
       
 

Symposium zur COVID-19-Problematik | 13.45 - 14.45 Uhr

 
             
  13.45 – 14.15 Uhr Prof. Dr. Stefan Rupf/Homburg/Saar
Aerosole, ein Problem in Zeiten der Corona-Pandemie?
   
         
  14.15 – 14.45 Uhr Dr. Tomas Lang/Essen
Reduzierung der Aerosolbelastung für Patienten und zahnärztliches Team in der praktischen Zahnerhaltung
   
         
  14.15 – 14.45 Uhr Dr. Christian Diegritz/München
Patientenmanagement bei SARS-CoV-2: Was ist umsetzbar und was macht Sinn?