Mitgliedschaft

Wir freuen uns über Ihr Interesse an  einem Beitritt in  unseren  Gesellschaftsverbund. Die DGZ-Mitgliedschaft bietet Ihnen viele Vorteile.

  • Preisnachlass bei den Gebühren für Kongresse und Symposien  der   DGZ und deren angeschlossenen Gesellschaften (je nach Mitgliedsvariante, siehe unten).

   

Downloads


Antrag auf Mitgliedschaft

SEPA-Lastschriftenmandat

  • Reduzierte Kursgebühren bei APW-Fortbildungen mit DGZ-Beiteiligung bzw. Beteiligung der DGZ angeschlossenen Gesellschaften.

  • Ermäßigter Bezugspreis bei den Publikationsorganen der DGZ (Clinical Oral Investigations, Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde  und Endodontie).

 

Varianten der Mitgliedschaft und Mitgliedsbeiträge

Aus dem Verbund der DGZ mit den ihr angeschlossenen Gesellschaften DGPZM, DGR²Z und DGET ergibt sich ein Beitragsmodell, das mehrere Mitgliedsvarianten vorsieht. Je nach der Kombination der Mitgliedschaften ergeben sich folgende Möglichkeiten:

DGZ-Premiummitgliedschaft
Die Mitgliedschaft besteht außer in der DGZ in allen der DGZ angeschlossenen Gesellschaften (DGPZM, DGR²Z, DGET). Der Mitgliedsbeitrag beinhaltet den Mitgliedsbeitrag der DGZ und beträgt 270,00 €. Bei zusätzlichem Abonnement der Zeitschrift "Endodontie" beträgt der Beitrag 340,00 €. Der Bezug der Zeitschrift ist fakultativ.

DGZ-Plusmitgliedschaft
Zusätzlich zur DGZ-Mitgliedschaft kann die Mitgliedschaft in einer der DGZ-angeschlossenen Gesellschaften (DGPZM, DGR²Z, DGET) angenommen werden. Der Mitgliedsbeitrag bei einer DGZ-Plus-Mitgliedschaft beinhaltet den Mitgliedsbeitrag der DGZ. Er beträgt bei einer DGZ-Plus-DGPZM und einer DGZ-Plus-DGR²Z 170,00 €, bei einer DGZ-Plus-DGET-Mitgiedschaft 240,00 € inklusive des Abonnements der Zeitschrift Endodontie. Der Bezug der Zeitschrift ist bei dieser Mitgliedsvariante obligatorisch.

DGZ-Basismitgliedschaft
Die Mitgliedschaft besteht ausschließlich in der DGZ. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 140,‑ €.

 

Ermäßigte Tarife
Für Studierende der Zahnmedizin ist die Mitgliedschaft beitragsfrei. Nach dem Übergang in die Vollmitgliedschaft gilt für die ersten 2 Jahre eine Ermäßigung von 50% auf den jeweils aktuellen Jahresbeitrag. Die Vollmitgliedschaft ist mit Beendigung des Studiums zu beantragen.

Für Assistenten mit der Variante „DGZ-Basis“ gilt in den ersten 2 Jahren nach der Approbation ebenfalls eine Ermäßigung von 50 % auf den jeweils gültigen Jahresbeitrag. Für Assistenten mit den Varianten „DGZ-Plus“ und „DGZ-Premium“ gelten in den ersten 4 Jahren nach der Approbation eine Ermäßigung von 50 % auf den jeweils gültigen Jahresbeitrag.

Mitgliedschaft in der DGZMK
Mit der Mitgliedschaft in der DGZ geht im Rahmen des Assoziationsvertrages zwischen der DGZ und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) auch die Mitgliedschaft in der DGZMK einher. Der jährliche DGZMK-Mitgliedsbeitrag beträgt für DGZ-Mitglieder 85,- €. Hierin ist auch der Beitrag für den Bezug der Deutschen Zahnärztlichen Zeitung (DZZ) enthalten.